Geschichte

Ziegenhain bei Jena


Zeittafel


Datum Ereignis
1259; 24.07. Ersterwähnung Ziegenhains (Urkunde des Kirchberger Burggrafen)
1304 Zerstörung der Hausbergburgen durch Truppen der Erfurter und des Thüringer Landgrafen
1424 Bau einer neuen Kapelle für Wallfahrtsort Ziegenhain
15. Jh. Teilung des Ortes in Freigut und Rest des Dorfes (Kloster und Amt Bürgel)
1549 Rest des Dorfes kommt vom Amt Bürgel zum Amt Jena
17.Jh. (Ende) Familie Dietrich (Botaniker) kommt für mehr als 200 Jahre nach Ziegenhain
1763 Aufstellung der Orgel des Orgelbauers Gerhard aus Lindig in Kirche
1784 Beginn des Fußweg-Baus zum Fuchsturm
1827 Einführung des Reiheschanks in Ziegenhain
1836 Vollendung des Fuchsturm-Baus
1856 Einweihung des neuen Gemeindefriedhofs
1868 Einweihung des Fuchsturm-Hauses
1876 Gründung der Weißbierbrauerei Otto Kahle
ab 1900 Beginn des Baugeschehens in Unter- oder Neu-Ziegenhain
29.01.1912 Antrag Ziegenhains auf Eingemeindung in die Stadt Jena
21.12.1912 Ziegenhainer Gemeinderat beschließt Aufgabe der politischen Selbstständigkeit
02.01.1913 Amtsblatt  des Großherzogtums macht Eingemeindung amtlich
1913 Gas für Straßenbeleuchtung und gemeindeeigene Häuser wird gelegt
1916 Eröffnung der Talschule für Neu-Ziegenhain und Ziegenhain; Ende der Ziegenhainer Dorfschulen
1917 Gründung eines Kinderheims „Heimat für Heimatlose“ in der ehemaligen Schule
1923 Unwetter im Dorf
1929 - 1934 Existenz einer städtischen Buslinie bis etwa zur Talschule
1930 Wasserleitungsbau von Ziegenhain zum Fuchsturm
1933 Weiterer Ausbau der Ziegenhainer Straße und weitere Kanalisierung der „Ziege“
1938 Ende der Gemeindebrauerei
13.04.1945 US - Truppen in Jena
03.07.1945 Abzug der US-Truppen beendet; Einmarsch der Roten Armee
1945 Ende von „Wittichs Restauration“ („Rickchen“)
1946 Gründung VdgB in Ziegenhain
02.01.1953 Konsum – Verkaufsstelle zieht von Wehrgasse in Edelhofgasse (Ende nach 1990)
1955 Bau der Buswendeschleife (auch im NAW)
1956 Zwangsschließung des „Hanfried“ (mehr als hundertjährigeres Traditions-Gasthaus)
1958 LPG Typ I entstanden
1960 Gründung der LPG Typ III (1990 aufgelöst)
1965 Gaslaternen im Ort werden auf Elektrizität umgestellt
1960er Jahre Abriss des Gemeindebrauhauses
1974 Gründung des „Singekreises Ziegenhainer Tal"
06.03.1990 Wahl einer Ortsvertretung für Ziegenhain
1991 Gründung des  „Ziegenhainer Tal e.V.“
1994 Erstmalige Wahl von Ortsbürgermeisterin und Ortschaftsrat in Ziegenhain
1994/1995 Pflasterung des historischen Ortskerns
1990er Jahre Auflösung der Freiwilligen Feuerwehr; Ende einer langen Feuerwehr-Tradition im Dorfe
1990er Jahre Beginn des Umbaus des ehemaligen „Konsums“ zum Vereinshaus
2001 Anschluss Ziegenhains an die städtische Kläranlage
2001/02 Sanierung des Bachlaufs der „Ziege“
2007 Abschluss der Restaurationsarbeiten am Vereinshaus durch Fördermittel der EU
2008 Sanierung des Feuerlöschteichs; Bau einer Schwengelpumpe am Dorfplatz